AV-Block zweiten Grades Typ II

AV-Block zweiten Grades Typ II EKG Tracing






RegularidadRegelmäßig (atrial) und unregelmäßig (ventrikulär)
VelocidadGekennzeichnet durch eine atriale Frequenz, die normalerweise schneller ist als die ventrikuläre Frequenz (üblicherweise langsam)
Onda PNormale Form, aber mehr P-Wellen als QRS-Komplexe
Intervalo PRNormal oder verlängert
QRSNormal oder weit
Notas 
Notas+Der AV-Block zweiten Grades Typ Mobitz II ist gekennzeichnet durch intermittierend nicht übergeleitete P-Wellen, denen keine PR-Verlängerung vorausgeht und keine PR-Verkürzung folgt. Mobitz II wird üblicherweise durch ein Versagen/eine Verzögerung der Überleitung des His-Purkinje-Systems verursacht. In drei von vier Fällen befindet sich dieser Leitungsblock distal des His-Bündels, wodurch weite QRS-Komplexe entstehen. In den anderen 25 % der Fälle befindet sich der Block im His-Bündel, wodurch engere QRS-Komplexe entstehen.